Verein

Im Jahr 1925 wurde bei der SG Königsbrück die Sektion Handball gegründet.

Nach gut 10- jähriger Pause fand im Januar 1995 der Wiederbeginn des Königsbrücker Handballs statt. Die Frauen- und Männermannschaft begannen ihre erste Wettkampfsaison in der Westlausitzklasse. Die Frauen wurden gleich in der ersten Saison Kreismeister und stiegen in die Westlausitzliga auf. Eine Saison später wurden auch die Männer Meister und planten ebenfalls den Aufstieg. In den nachfolgenden Jahren stieg die Frauenmannschaft bis in die Ostsachsenliga und die Männermannschaft bis in die Ostsachsenklasse auf.

Im Jahr 2011 wurden die Frauen Kreispokalsieger.

Aktuell spielen die Männer als Spielgemeinschaft in der Westlausitzliga sowie die E-Jugend in der Westlausitzliga.